Wir stellen die Kollektion FLAT von VIBIA vor

Die Pendelleuchte Flat, ein Design von Ichiro Iwasaki, zeichnet sich durch ihre scheibenförmigen Diffusoren aus, die in verschiedenen Höhen angebracht sind.

 

Die Metalloberfläche der flachen horizontalen Leuchtenschirme bildet Lichtebenen, welche sich in die umgebende Architektur integrieren.

 

Das zarte Design und das grafische Erscheinungsbild dieser innovativen Pendelleuchte vermitteln die Schlichtheit und Abstraktheit, die für Ichiro Iwasakis Stil so typisch sind. Der minimalistische Charakter dieser Pendelleuchte wird durch die schlichten Scheiben verdeutlicht, die das Licht einhüllen und reflektieren, als würde es in ihrem Inneren leuchten.

 

Das dünne Kabel vermittelt den Eindruck, dass die LED betriebene Flat in der Luft schwebt und mit der vertrauten Wärme eines Sterns leuchtet. Die Pendelleuchten werden mit zwei und vier Scheiben in kleiner oder mittelgroßer Ausführung angeboten. Bei den Diffusorpaaren nimmt der jeweils kleinere Leuchtenschirm das Licht auf und gibt es an die Unterseite des größeren Schirms ab, wodurch sanfte Lichtebenen entstehen.

 

Wie eine Abhandlung über Geometrie erfüllt Flat durch die perfekte Ausgewogenheit zwischen den schlanken Linien und den skulpturalen Scheiben den Raum mit einer beruhigenden Zen-Sensibilität.

TOTAL SPACE

Eintreten, erkunden, erleben! Während virtuelle Formate das Museum im digitalen Raum erweitern, erhält das körperlich-sinnliche Erleben in der Ausstellung eine grössere Bedeutung. Die Ausstellung Total Space reflektiert diese Entwicklung und macht sie zugleich erlebbar: Fünf Designstudios haben dafür je einen eigenen Erlebnisraum entworfen. Ein Spiegelkabinett von Trix und Robert Haussmann, eine Raumlandschaft aus Licht und Farbe von Luftwerk, ein überdimensioniertes Kinderzimmer von Sucuk & Bratwurst, ein Säulenwald von Kueng Caputo und ein Raum in Bewegung von Soft Baroque lassen den Besuch dieser Ausstellung zu einer vielschichtigen Gesamtraumerfahrung werden.

 

Hier geht es zur website des Veranstalters https://museum-gestaltung.ch/de/ausstellung/total-space/

TeTaTeT-touch

Eine zeitlose Ikone mit Blick in die Zukunft.

 

Vereinfachen Sie Ihre Gesten. Verstärken Sie authentische Emotionen mit Licht.
Ab heute ist die Leuchte TeTaTeT mit der neuen Touch-Technologie ausgestattet. Auch Effizienz und Dauer wurden verbessert.

 

TeTaTeT wurde 2013 geboren.
Sie ist tragbar und wiederaufladbar und kommt in den berühmtesten Restaurants der Welt zum Einsatz.
Dank ihr wird jeder Tisch zu einem Treffpunkt, jedes Abendessen zu einer Emotion.
Ihr Licht schmeichelt denen, die es beleuchtet und verstärkt die Empfindungen.
Und wird zum Protagonisten.

 

Compasso d’Oro ADI Ehrenvolle Erwähnung, 2016

AXA R17

Archiluce wurde beauftragt eine zeitlose und formal saubere Leuchte als Lichtobjekt für das 27 meter hohe Treppenauge nach den Vorgaben des Architekturbüros MOKA zu entwerfen. Jedes Stockwerk der insgesamt 8 werden von einem 130 cm langen Modul aus Polyäthylen sanft und homogen beleuchtet. Für die Aufenthaltsräume wurden Leuchten gewählt, die in ihrer Form und Oberfläche […]

Vibia präsentiert das neue Chromatica-Toolkit

Im vergangenen Jahr präsentierte Vibia das innovative Farbkonzept Chromatica. Dieses avantgardistische Farbsystem dient Designern und Architekten als praktisches und inspirierendes Werkzeug. Die Farbpalette setzt sich aus 23 dunklen, klaren, kräftigen und weichen Farbtönen zusammen.

 

Um Designern und Architekten den Zugang zu dieser neuen Welt der Farbe und Stofflichkeit zu erleichtern, stellt Vibia eine Ergänzung zu Chromatica vor: ein physisches Toolkit, das es erlaubt, die unendlichen Möglichkeiten dieser Palette zu entdecken und dabei zeitlose visuelle Eindrücke entstehen lässt.
Das Muster Toolkit ist ein gebundener Satz aus acht Mustern, die die komplette Chromatica Palette umfassen und nach Farbtönen zusammengenommen sind: Basic, Grey, Beige, Browns, Terra, Blues, Greens und Ocre.

 

Die Designer können das Muster Toolkit als Inspirationsquelle in ihrem Arbeitsalltag nutzen und mit sich führen, was die Auswahl bei der farblichen Gestaltung vor Ort erleichtert.

#LUMINALEDIGITAL

Die Luminale 2020 musste aufgrund des SARS-COV-2 Virus leider kurz vor der Eröffnung abgesagt werden. Die Beiträge waren aber schon produziert – mit viel Einsatz, Liebe und Hingabe von allen Seiten. Zum Glück haben viele der teilnehmenden Künstler*innen ihre Arbeiten, Projekte und Werke im Aufbau oder während erster Generalproben fotografiert und gefilmt. #luminaledigital sammelt diese Bilder und Videos und liefert so einen virtuellen Blick behind the scenes. hier geht es zu den werken – luminale.de.

German Design Awards 2020

Wir freuen uns, dass die Leuchte ChainDelier unseres Partners Davide Groppi mit dem German Design Award 2020 als „Excellent Product Design“ in der Kategorie Beleuchtung ausgezeichnet wurde.


Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.

Restaurant Kubli

Nach 30 Jahren Dornröschenschlaf erwacht in Glarus das Traditionshaus Kubli als Restaurant wieder zum Leben. Anfang April 2019 erhielten wir vom Architekturbüro Amjgs den Auftrag, das Beleuchtungskonzept für einen neuen Gastrobetrieb im Erdgeschoss zu entwickeln.

Villa I

Projekt geboren im Jahr 2008, als Halogenlicht noch der Bezugspunkt in Beleuchtungsprojekten war. Eine Kombination aus architektonischem Licht und historischen Design Ikonen heben die Materialien und Einrichtungsgegenstände nicht nur im Innenbereich, sondern auch im Aussenbereich hervor. Zurück Weiter

Pflug

Das Haus aus den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts ist Teil eines ehemals sehr homogenen Strassenzuges in der Zürcher Innenstadt. Im Laufe der Zeit haben sich die Häuser an der Strasse zunehmend verselbstständigt und wurden zum Teil tiefgreifend um- und ausgebaut. 2016 erhielten wir vom Architekturbüro Patrick Chladek Architekt den Auftrag, das Beleuchtungskonzept für das […]